Mittwoch, 18. August 2021

Spenden für das Ahrtal - Kartenverkauf

 Hallo ihr Lieben,

es ist gar nicht so einfach etwas zu finden, wohin man spenden kann und abzwägen, wo es am Besten ist. Auch weiß ich manchmal so gar nicht, was stellt der Empfänger damit an. 

Spende ich es an eine Stadt kommt es dann der Infrastruktur (Kitas, Schulen, Straßen usw) zum Einsatz, oder werden die Bürger der Gemeinde unterstützt oder spende ich es an eine Gemeinschaft, die die Gewerbetreibenden unterstützt, was letztlich auch die Städte und deren Infrastruktur sowie den Bürgern zu Gute kommt usw. Es ist so schwierig, weil man nicht weiß, ob derjenige dafür sorgt, dass alle was davon haben und dann geht es ja auch irgendwie darum, wem möchte ich helfen, wenn doch eigentlich alle Hilfe brauchen.


Ich habe mich daher entschieden an den Generalanzeiger Bonn zu spenden. Sie haben inzwischen mehr als 5 Millionen Euro an Spendengeldern mit der Aktion Weihnachtslicht zusammengetragen. Die Aktion wird sonst nur zu Weihnachten verwendet, nun aber halt für das Ahrtal eingesetzt. Ich denke mein vergleichsweise kleiner Beitrag, der allein gar nichts ausrichten kann, ist dort am Besten aufgehoben.

Link zum Artikel des Generalanzeigers vom 16.07.2021

Artikel vom 06.08. vom Generalanzeiger zu dieser Aktion



Ich beeile mich jetzt und fülle das Gartenhaus auf und bringe im Laden von der Außenseite ebenfalls einen kleinen Kartenspender an, so dass Interessierte an 2 Orten Karten/Verpackungen kaufen können. Das ganze findet wie immer in Selbstbedienung und ohne festen Verkaufspreis statt.




Unterstützt werde ich bisher von Manuela Auer, Conni Richter, Irmgard Dreyer-Ellison und Doris Hellmann. Diese Frauen stellen weitere ihrer Kartenprojekte zur Verfügung, die ich zum Verkauf anbieten kann. Wer mag, kann gern noch weitere Karten senden, die ich zu diesem Zweck im Häuschen und am Laden anbiete.

Heute nachmittag bastel ich eine Runde mit meinen Mäusen, damit von mir auch noch anderes als Weihnachtskarten und Verpackungen bereitstehen für euch.

Und ansonsten fühle ich mich gerade fast versteinert, was hier in der Welt los ist. Brände rund um den Globus, Krieg in Afghanistan, Erdbeben in Tahiti und ich mache mir fast noch am meisten Sorgen über einen weiteren Lock Down... 

Bleibt alle gesund.

Liebe Grüße,

Claudia

1 Kommentar:

  1. Hallo Claudia,ich war gestern Mittag am Laden. Leider gab es dort überhaupt keine Karten! Schade, umsonst hingefahren. Petra

    AntwortenLöschen

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Website einverstanden. Mehr darüber kannst du in meiner Datenschutzerklärung nachlesen.

https://kreative-machenschaften.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html